Mittwoch, 10. Januar 2018

HÖRT die Signale! - Soundaktivismus 2018



Die Galerie ohrenhoch in Berlin-Neukölln steht 2018 unter dem Titel Soundaktivismus ganz im Zeichen der politischen Klang(-kunst). Gemeinsam mit Knut Remond, der die Galerie mit Katharina Moos betreibt, habe ich einen kurzen Text verfasst, der den Klanginstallationen des kommenden Jahres als Geleitwort voran stehen soll. HÖRT die Signale!

Den Text & eine Sound-Version davon findet ihr in Kürze auf www.ohrenhoch.org & jetzt als Preview hier:




Hört die Signale - Soundaktivismus 2018


Ein schönes Lied, das viele von uns kennen, beginnt so: „Völker hört die Signale...“ Völker
hört, nicht seht, nicht riecht, nicht fühltHÖRT! Das Ohr ist ein revolutionäres Organ & Soundaktivismus der direkte Weg, die Gehörgänge der Macht zum Einsturz zu bringen.


'Leben heißt Probleme lösen', hat Karl Popper gesagt. Nur welche? Die Gentrifizierung? Die AfD? Den Rechtsruck der europäischen Demokratien? Oder Harvey Weinstein & seine crowd aus „powerful angry fucking white men“? Oder die Plastikpartikel, die unsere Meere versauen & die menschengemachte Erwärmung der Welt? Was ist mit dem Konsumwahn der Industrieländer & dem jahrhundertelang eingetrichterten Minderwertigkeitskomplex, der weite Teile des globalen Südens lähmt? Was ist mit den Multis, die uns europäischen Markenfuzzies die tägliche Dosis Glücksversprechen liefern, Nichteinlösung inklusive? Liegt es darin, oder darin oder doch dort?


Probleme gibt es bei fast allem, was in den westlichen Gesellschaften gesagt, getan & unterlassen wird. Die ganze Welt droht an fast jeder Stelle zu kippen. Deshalb braucht sie uns alle & zwar sofort.


& vergesst nicht: Zuhören ist Arbeit! 

Hört das Binden von Millionen Krawatten! 

Hört wie die Vögel Plastik schlucken! 

Hört den Missbrauch der Begriffe! 

Hört Menschen, die abgeworfen werden wie Konfetti! 

Hört das scheue Reh des Kapitals!

Hört zu & seid da. Doch wenn das Fass voll ist, lasst es überlaufen! Lasst es schräge Töne regnen! Zersingt mit schriller Stimme die gläsernen Decke des Systems! Lasst von euch hören! Queere, wilde, unerhörte Töne! Last es eine Revolution sein, zu der man tanzen kann! Bringen wir das Fell der alten Trommel zum Bersten! Lasst uns schauen, was dahinter auf uns wartet.

Knut Remond & Elisabeth R. Hager 

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Frohe Feiertage!


Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein schöner Anlass für weniger Arbeit & mehr Rock'N'Roll! Schlaft länger! Trinkt mehr! Lasst es Konfetti regnen! Gebt den Säuen Auslauf.... & see you next year!


Montag, 27. November 2017

2374 TAGE in der Galerie Frageraum: Schön war's!

HEAVY LISTENING @2374 TAGE in der Galerie Frageraum in XBerg
Der Vertrag
TAGE Tatoos an der Wand & auf der Haut
von Neo Hülcker & Elisabeth R. Hager

Mittwoch, 22. November 2017

TAGE in der Galerie Frageraum Kreuzberg

Am 25.05.2011 haben Neo Hülcker und ich uns vertraglich verpflichtet, jeden Tag bis zu unserem Tod das Datum auszusprechen und diesen Vorgang elektronisch aufzuzeichnen. Über die Tage, Monate, Jahre hinweg wächst unser Lebensprojekt TAGE so zu einem Klanggemälde zweier befreundeter Leben, zu eine Studie über den Alterungsprozess der Stimme und - im allgemeinsten Sinn - zu einer Hörbarmachung von Zeit.


Im Sommer 2013 haben wir uns das Datum des Vertragsabschlusses in die Haut tätowieren lassen. Somit erweitert sich das Projekt zudem um die Dimension des Körpers.








Am 25.& 26.11.2017 feiern wir in der Galerie FRAGERAUM in Kreuzberg den 6,5 Geburtstag von TAGE. Zu hören sein werden alle 2734 TAGE am Stück, daher unser Titel: 2734 TAGE.
Schaut vorbei & hört & feiert diesen unrunden Geburtstag mit uns!

Wann: 
25.11.2017 | 19:00 - 22:00 Uhr
mit artist talk: 20:00 Uhr

26.11.2017 | 14:00 - 18:00 Uhr

Wo:
Galerie Frageraum
Baruther Str. 11
10961 Berlin/Kreuzberg

EINTRIIT FREI!

Montag, 20. November 2017

work in progress...

Mein Schreibtisch während der Arbeit an einem Libretto
fürs Konzerthaus Berlin...