Mittwoch, 18. April 2018

Fotoshooting mit Britta Burger

©freundlicher Unbekannter
Am Samstag bin ich mit Britta Burger & ihren drei Kameras durch Berlin gezogen. Fotos folgen in Kürze! Das Bild oben zeigt mich mit Pixelqueen Britta auf der Abhörstation auf dem Teufelsberg.

   

Dienstag, 3. April 2018

"Cadavre Exquis" goes Deutschlandfunk Kultur

💥 Kawumm! 💥 
Am 06.04.2018 um 00:05 Uhr sendet Dlf Kultur das musikalische "Cadavre Exquis" mit meinem Libretto 'Flucht&Pflicht' sowie Kompositionen von Neo Hülcker, Gordon Kampe, Antje Vowinckel, Antye Greie-Ripatti & Berliner Jugendlichen! 
🔊 🎶Danach HIER online nachhören! 🔊🎶 
Zwei der vielen Instrumente, die bei "Cadavre Exquis"
zum Einsatz gekommen sind. ©Uwe Arens

Mittwoch, 21. März 2018

Kritik zu Cadavre Exquis im Konzerthaus Berlin

Klangwerkzeuge für "Cadavre Exquis"©Uwe Arens
Auf dem Blog "Federmonologe" ist eine Kritik zu "Cadavre Exquis" erschienen. 

Danke Stephanie Drescher für die wohlwollende Einschätzung! Hier geht's zum LINK.


Neo Hülcker & ich bei den Endproben ©Uwe Arens

Für alle, die das Stück am 15./16.03.18 im Konzerthaus versäumt haben: Deutschlandfunk Kultur sendet "Cadavre Exquis" in der Nacht zum 06.04.18 um 00:05 Uhr. Im Anschluss an die Sendung steht es zum Online-Nachhören bereit! Alle Infos: HIER.
Feinheiten... ©Uwe Arens


Mittwoch, 14. März 2018

Auf der Probe zu "Cadavre Exquis"

Morgen um 19:00 Uhr findet im Werner Otto Saal des Berliner Konzerthauses die Uraufführung von Cadavre Exquis, einer surrealistischen Gemeinschaftskomposition, zu der ich ein Libretto beisteuern durfte! Ein paar Karten & alle Infos HIER.


v.l.: Margarete Huber, Daniel Gloger, Oliver Urbanski, Matthias Engler 
v.l.: Josa Gerhard, Cosima Gerhardt, Miguel Pérez Iñesta 

Konzerthaus Berlin

Montag, 26. Februar 2018

Cadavre Exquis - Libretto für das Konzerthaus Berlin

Am 15.03.2018 um 19:00 Uhr kommt im Konzerthaus Berlin ein besonderes Stück zur Aufführung, für das ich ein Libretto beisteuern durfte: Cadavre Exquis. 

v. r.: Lehrer Hartmut Pfohl, mit Komponist_in Neo Hülcker,
mir im grünen Mantel
& einigen Jugendlichen des
Mendelssohn-Bartoldy Gymnasiums in Berlin ©Christine Mellic
h

Entstanden ist es im Rahmen des Open your ears-Projekt mit Berliner Jugendlichen. Pate stand dabei das gleichnamige Spiel der Surrealisten: Mehrere Personen konstruieren schrittweise eine Geschichte oder eine Zeichnung, ohne den jeweils vorhergehenden Teil zu kennen.


Dieses Prinzip wurde auf Musik und Text übertragen, um ein Melodram für Konzertsaal und Radio zu komponieren. Gemeinsam mit Neo Hülcker habe ich einen der 4 Teile gestaltet & dafür ein Libretto geschrieben. Nun bin ich natürlich seeeehr gespannt auf die Uraufführung am 15.03.2018!
Karten dafür gibt es HIER!


Open your ears
Cadavre exquis - Ein Melodram (Uraufführung)

AB 16 JAHREMARGARETE HUBER, DANIEL GLOGERStimmeOLIVER URBANSKISprecherJOSA GERHARDViolaCOSIMA GERHARDTVioloncelloMIGUEL PÉREZ IÑESTAKlarinetteROBIN HAYWARDTubaMATTHIAS ENGLERPerkussionCHRISTINE MELLICHKonzept und Dramaturgie
mit Werken von Berliner Jugendlichen, Antye Greie-Ripatti, Neo Hülcker,Elisabeth R. Hager, Gordon Kampe, & Antje Vowinckel

Montag, 19. Februar 2018

OHRFEIGEN - Radio Late Night Show





Seid dabei! 
Als Gäste im ohrenhoch-Studio...











... oder im Radio / Livestream:
Radio: 88,4 MHz in Berlin
Live Stream:
www.88vier.de/
www.piradio.de/

www.colaboradio.de/